Search billions of records on Ancestry.com
   

Zyche

(Sichts)


The Polish foreman gave me the photo at my visit of Sichts/Zychce
with my family on June 22, 1992. You can see his two little children
on a sled in the foreground. I assume that the photo was taken in
about 1978.

My great-great parents Jakob-Friedrich Segler and his wife Emilie
Segler born Zemke loved the nature. They were tremendously rich,
because their family dealt for four centuries with wood of the 600
miles long forests along the river Weichsel, which belonged to the
property of the family Segler as well as half of the town of Danzig.
They loved it to live in the wonderful nature of this farmhouse
besides the small park and the wonderful lake. - Wolfgang von Schachtmeyer

Der Polnisch Vorarbeiter gab mir das Foto bei meinem Besuch von
Sichts/Zychce mit meiner Familie am 22. Juni 1992. Sie können seine
zwei kleinen Kinder auf einem Schlitten im Vordergrund sehen. Ich
nehme an, daß das Foto in ungefähr 1978 gebracht wurde.

Meine groß-großen Eltern Jakob-Friedrich Segler und seine Frau
Emilie Segler, die ertragen werden, die Zemke die Natur liebte. Sie
waren ungeheuer reich, weil ihre Familie vier Jahrhunderte mit Holz
der 600 Meilen langen Wälder am Fluß Weichsel fertigwurde, der zur
Eigenschaft vom Famlie Segler sowie der Seite von der Stadt von
Danzig gehörte. Sie liebten es, um in der wunderbaren Natur dieses
Bauernhauses außer dem kleinen Park und dem wunderbaren See zu
leben. - Wolfgang von Schachtmeyer



Sichts was just one of the many towns I planned to see, yet it
turned out to be the most fascinating. Sichts was cut off from
Schochau after WWI and was just over the border into Poland. This
was manor home and farm of amazing size and wealth. It had it's own
chapel, cemetery, park, and lake.

Sichts waren gerechte von den vielen Städten, die ich plante, zu
sehen, doch stellte es sich heraus, das meiste Faszinieren zu sein.
Sichts wurde von Schochau nach WWI abgeschnitten und war gerade über
dem Rand in Polen. Dies war ein Gutshaus und ein Bauernhof von
erstaunlicher Größe und Reichtum. Es hatte, es ist eigene Kapelle,
Friedhof, Park, und See.



Ich dachte, wir betraten einen Friedhof. Dies war der Eingang zu einem Guthaus Park.

I thought we were entering a cemetery. This was the entrance to a manor home park.



Here is the park with the supervisors? house on the right.

Hier ist der Park mit dem Gutshof Chef haus? auf dem Recht.



Inside the house

Im das Haus



Another set of gates

Noch ein Satz von Toren.



The yard

Das Gutshof



This orchard had around 30 apple trees all loaded with fruit for no one. The whole place was empty.

Diese Obstplantage hatte um 30 Apfel-Bäume alle belud mit Früchte für niemanden. Die ganze Stelle war leer.























Zyche page 2/Seite 2