Search billions of records on Ancestry.com
   



Geschichte der Deutschen in Syracuse und Onondaga County
Nebst Kurzen Biographien
von Beamten und Hervorragenden Buergern

August Finck, Sr.
August Finck, Sr.
[Photo appears as part of a three-photo collage of the Fincks on page 207.]

Biographische Skizzen


August Finck, Sr.

wurde am 27. Januar 1836 zu Kusel in der Rheinpfalz geboren, woselbst er die städtische Schule besuchte und dann das Gerberhandwerk erlernte. Bald nach beendigter Schulzeit fasste er den Entschluss nach Amerika auszuwandern. Am 4. April 1854 kam er in New York an und begab sich zunächst nach Poughkeepsie am Hudson, wo er ein Jahr verblieb und auf seinem Handwerk arbeitete. In 1855 zog er nach Syracuse, wo er seitdem immer gewohnt hat. Anfangs arbeitete er auch hier in einer Gerberei, bis er im Jahre 1864 eine eigene Gerberei anfing und bis 1883 betrieb. In diesem Jahre begann er den Handel in Leder und "Findings", welches Geschäft er mit unermüdlichem Fleiss und grosser Geschäftskenntniss zu hohem Aufschwung brachte. Herr Finck hat ausser der Ausübung seiner Bürgerpflichten sich nie in die praktische Politik gemischt und auch kein Amt begehrt, sondern sich auf sein Geschäft beschränkt, das seine ganze Aufmerksamkeit erforderte und ihn auch zum wohlhabenden Manne gemacht hat. Er verheirathete sich mit Frl. Louise Weiss, welcher Ehe fünf Kinder entsprossen, wovon noch 3 leben. Seine Wohnung befindet sich in No. 607 Danforth-Strasse. [pages 262-263]





BACK to Geschichte Biographies List

BACK to Geschichte Contents Page

Home