Search billions of records on Ancestry.com
   

Genealogie und Geschichte

im Großraum Aachen und Limburg (Deutschland, Niederlande und Belgien)
 



 Home | Genealogie | "Altbestände" | Geschichte | Online-Bibliothek | Was ist neu? | Linkliste | Impressum   


   
 
GENEALOGIE: 
- ASZENDENZEN
- Deszendenz von:
- INDEX Familienblätter
- Familien-Namensvorkommen:
- genealogische "Fixsterne":
Berufe:
 
 

Familienblatt von:

Theodor STEINMETZER

 

Anna KERST(EN)

Eltern:

Lambert STEINMETZER & NN.
 

 

Eltern:

Wilhelm KERSTEN & Daniel POENS
 

geboren / getauft:

* 1652 in ?
 

 

geboren / getauft:

~ 21.02.1664 in Walhorn, St. Stephan
 

Tod:

+ 08.08.1712 in Neudorf / Raeren
 

  Tod:

+ 05.10.1729 in Neudorf / Raeren
 

 

Heirat (Eheberedung):

Ort: ?
Datum: vor 1687
Trauzeugen: 

Kinder dieser Ehe:

  1. 1687, 02 Jan. 47 Lambert STEINMETZER Derich
        Paten: Henr PONTZ et Th### Kötgen, Catharina KERST
        [Familie 1] [Familie 2]
       
  2. 1690-10-01 Walhorn 156 Gertrudis STEINMETZER Theodorus & KERST Anna
        Paten: Joannes Haffnit & Clara Kerst
        [Familie]
       
  3. 168x-169x ca. - Joanna STEINMETZER
        [Familie]
        
  4. 1693, 03 June 66 Wilhelmus STEINMETZER Theodor & KERST Anna 
        Paten: Adam HAVENIT, Catharina KÖTGEN per Rdum patrem Cornelium
        [Familie]
      
  5. 1696, 19 Feb. 81 Catharina STEINMETZER Theodor & KERST Anna 
        Paten: Hubertus RADERMACHER, Agnes STEINMETZER
        [Familie 1] [Familie 2]
      
  6. 1698, 04 Aug. 94 Barbara STEINMETZER Theodor & KERST Anna 
        Paten: Marsilius KALFF, Gertrud KERST
        [Familie]
      
  7. 1700, 26 Aug. 4 Joes STEINMETZER Theodor & KERST Anna
        Paten: Kerres KERST, Barbara KERST
        [Familie 1] [Familie 2] [Familie 3
      
  8. 1702, 01 Nov. 15 Antonius Heiligerus (twin) STEINMETZER Theodor & KERSTENS Anna 
        Paten: Eadmundus CROPPENBERGH, Gertrud KERSTENS
        [Familie]
  9. 1702, 01 Nov. 15 Theodorus Josephus (twin) STEINMETZER Theodor & KERSTENS Anna 
        Paten: Lambert CÜTGENS, Margaretha HISSEL
        [Familie]

+ 250 Raeren 1712-08-08 STEINMETZER Theodor

+ 279 Raeren 1729-10-05 KERST Anna

 


Wohnort:

In der Steuerliste von Neudorf aus 1681 (Seite 3, Zeile 28) findet man:

"Lennud Steynmetzer myt den neuwen buew" 
Diesen "Lennud" / Lambert dürfen wir wohl als Theodor's Vater ansehen. 

Und auch Agnes STEINMETZER oo Matthias CU(E)TGEN deren Wohnort bei Heirat als "aan gen Nuwbawen" angegeben wird, lässt einen Sohn auf den Namen Lambert taufen, dürfte somit also Schwester von Theodor sein.

Der "Neuenbau" bei Neudorf erscheint in der Regestierung von Luise F.v.C. einmal als Lehen Nr. 273 (CM 467-468) und wird mit Datum vom 7. März 1711 genannt. Lehen Nr. 274 (CM 468) bezeichnet "1/12 eines 17 Morgen großen Erbes zu Neudorf", das Dederich STEINMETZER mit seiner Frau Anne KERST am 20.06.1711 kauft. Im Index hingegen wird der "Neuenbau" dem Ravenhaus zugeordnet, das in der zum Buch gehörenden Karte als Altenbau bekannt ist und wird im Index Walhorn-Belven zugeordnet. (Bearbeitung unvollständig, evtl. separate Seite zu Neuenbau -  20.08.04)

Eine Überprüfung der Originaltexte erscheint somit sinnvoll, ein enger Zusammenhang naheliegend. (steht noch aus - 15.08.04)

1693 wohnt Theodor Steinmetzer in Neudorf "Ahn gen newen baw". Im Cathalogus, in dem von späterer Hand die Häuser durchnummeriert wurden, als Haus Nr. 232 wiederzufinden:

Haus 232 - Ahn gen newen baw
  1. Derich Steinmetzer 41 
  2. Anna Kerst, uxore 30 
  3. Catharina (Kerst), ancilla 22 (ex patria monjaviensis) 
  4. Barbara Kerst, soror uxoris 19

Eine Berufsangabe fehlt.
 

Das Familienblatt gehört

 


Theodor STEINMETZER  in den Lehensprotokollen:

Außer in dem bereits weiter oben erwähnten Eintrag vom 20.06.1711 (CM 468) erscheint er nur noch posthum bzw. werden nur noch seine Erben genannt.

in den Einträgen vom 29.01.1748 in Neudorf (CM 481) und vom 28.03.1770 in Neudorf (CM 478) wird er bzw. seine Erben nur als Nachbar erwähnt.

Im Eintrag vom 22.06.1737 in Raeren (CM 660) verkaufen seine Erben Anteile ihres Erbes an Matthys Emondts-Driesch. Zunächst erscheint es irritierend, dass von Sechsteln die Rede ist, obwohl doch nachweislich sieben Erben leben. Man darf jedoch nicht außer Acht lassen, dass das Erbe in sog. Lose aufgeteilt wurde, die sich sehr unterschiedlich zusammensetzten. Möglich ist, dass ein Los keinen Anteil an den Gütern hatte, deren tws. Verkauf hier realisiert wird. Dafür sprechen auch die sehr unterschiedlich großen Beträge, die den einzelnen Erbberechtigten aus dem Verkauf zustehen. Eine Überprüfung des Originaleintrages hat bezgl. der Aufteilung des Erbes keine Erkenntnisse gebracht, außer, dass die Vermutung über die Aufteilung der Lose durch sehr unterschiedliche Ansprüche der Berechtigten am zum Verkauf gekommenen Erbe bestätigt wird. Gesucht wird derzeit eine Notarakte, die nach dem 08.08.1712 zu suchen ist, in der die Aufteilung des Erbes dokumentiert ist.

 


 

weitere Familiendaten:

Theodor STEINMETZER ist in Neudorf in den Taufbüchern von St. Nicolaus seit 1687 belegt.

Der erste bekannte Sohn von Theodor STEINMETZER wird am 2. Januar 1687 in Raeren auf den Namen Lambert getauft. Das Alter der Ehefrau von Theodor - 1693 ist sie 30 Jahre alt - lässt die Vermutung als wahrscheinlich erscheinen, dass der 1687 geborene Lambert der erstgeborene Sohn dieser Ehe ist.

Nach Erbnamensitte sollte somit Theodor's Vater Lambert geheißen haben. 

Theodors Kinder kümmern sich um die Erbnamensitte allerdings recht wenig. Nur zwei seiner Enkel werden auf den Namen Theodor getauft;  der 1. Sohn von Joannes MENNIKEN-BOZ (Holley) & Joanna STEINMEZER (04.01.1717 Raeren) und der 1. Sohn von Laurens RAEDEMECHER & Barbara STEINMETZER (10.06.1732 Walhorn). 

Er selbst übernimmt u. a. folgende Patenschaften, die weiteren Aufschluss über familiäre Zusammenhänge geben können:

    1679-01-21 (W 1-140) Maria (obiit) PHILIPS Gaspar & Anna [STEINMETZER] 
           Paten: Theodorus STEYNMETZER & Catharina POENS loco Anna PHILIPS

    1690-01-07 (W 1-155) Winandus HAFFNIT Joannes & KERST Catharina
           Paten: Theodorus STEINMETZER & Elisabeth MICHELS

    1695-09-15 (W 1-163) Wilhelmus RADEMECKER Hubertus & KERST Gertrudis
          Paten: Theodorus STEINMETZER & Anna KERST loco Maria FREDERICH

Zur zweiten Patenschaft siehe auch die Bearbeitung von Jochem Heicke zur Familie Havenieth.

 

Das Familienblatt gehört

 


Quellen:

  1. Verkartung der Kirchenbücher von Walhorn durch Chris Lintzen 
  2. Verkartung der Kirchenbücher von Walhorn durch Herrn Kohnen
  3. Verfilmungen der Original-Kirchenbücher von Walhorn
  4. Verkartung der Kirchenbücher von Raeren durch Chris Lintzen 
  5. Verfilmungen der Original-Kirchenbücher von Raeren
  6. Verkartung des Einwohnerverzeichnis von Raeren und Neudorf durch Ralph Mennicken (Töpfereimuseum Raeren)
  7. Verfilmung des Einwohnerverzeichnis von Raeren und Neudorf aus dem Jahr 1693
  8. Verkartung Eynatten auf CD 2 der WGfF
  9. "Die Lehensregister des Aachener Marienstifts" - Regesten von Luise Freiin von Coels von der Brügghen
  10. Originale der Lehensbücher des Aachener Marienstifts im Hauptstaatsarchiv Düsseldorf
  11. Steuerlisten von Neudorf aus den Jahren 1668 und 1681 (Originale im Staatsarchiv Eupen)
  12. Homepage Jochem Heicke, hier: Bearbeitung Havenieth

 

Bearbeitungsstand vom: 09.04.2005

 


© Marie-Luise Carl 2002 - 2010
Winckelmannstr. 13
40699 Erkrath
MLCarl@gmx.de