Search billions of records on Ancestry.com
   

Genealogie und Geschichte

im Großraum Aachen und Limburg (Deutschland, Niederlande und Belgien)
 



 Home | Genealogie | "Altbestände" | Geschichte | Online-Bibliothek | Was ist neu? | Linkliste | Impressum   


   
 
GENEALOGIE: 
- ASZENDENZEN
- Deszendenz von:
- INDEX Familienblätter
- Familien-Namensvorkommen:
- genealogische "Fixsterne":
Berufe:
 
 

Familienblatt von:

Joseph (Josef) PESCH

Catharina (Katharina) PESCH

Eltern:

Wilhelm Josef PESCH & Anna Gertrud FRANKEN
 

Eltern:

Friedrich Wilhelm PESCH & Barbara GIER
 

geboren / getauft:

* 31.03.1868 09:00 Uhr in Haaren
~ (kath.) 

geboren / getauft:

* 22.02.1866 23:30 Uhr in Aachen, Kirberichshof Nr. 8
~ (kath.) 

Wohnort(e) chronologisch bis zur Heirat:
(sh. Eltern)
 

Wohnort(e) chronologisch bis zur Heirat:
(sh. Eltern)
 

Beruf(e):

Hüttenarbeiter auf Rothe Erde
 

Beruf(e):


 

 
 
 
 
Tod:

+ ca 1911 in Brand/Freund; 
an Lungenentzündung?

Tod:

+ 08.03.1946 in Aachen

Begraben:

 

Begraben:


 

Heirat standesamtlich:

Ort/Standesamt/Urkunde: Aachen / StaA Aachen I / ?814/1893?
Datum: 06.10.1893
Trauzeugen: 

Heirat kirchlich:

Ort/Kirche/Urkunde: Aachen, St. Peter
Datum: 08.10.1893
Trauzeugen: 

Kinder dieser Ehe:

  1. Joanna Elisabeth PESCH
        Geburt: 
        28.12.1894 in Haaren vermutl. [Urkunde]
        Taufe: 
        30.12.1894 in Haaren, St. Germanus [T1894/113/06]
        Paten:
        Guilelmus Josephus PESCH, aus Haaren
        Joanna Elisabeth STOLLENWERK, geb. GIER aus Aachen
        gestorben: 
        05.1981 in Aachen
        
  2. Joannes Josephus PESCH
        Geburt:
        08.04.1898 in Haaren? [Urkunde]
        Taufe: 
        11.04.1898 in Haaren, St. Germanus [T1898/199/05]
        Paten: 
        Joannes Josephus VON HÖNGEN aus Kohlscheid, 
        Elisabeth STOLLENBERG aus Aachen
        Bemerkung zum Taufeintrag:
        lfd. Nr. 53 "Cop cum Ther. BECKERS 18.11.1922 St. Jos. Aachen"
        [Familie]
        
  3. Wilhelmina PESCH
        Geburt: 
        22.11.1896 in Haaren? [Urkunde]
        Taufe: 
        25.11.1896 in Haaren, St. Germanus [T1896/158/02]
        Paten: 
        Theodor PESCH aus Haaren, 
        Wilhelmina WERKER, geb. PESCH aus Aachen
        [Familie]
        
  4. Mathias Hubert PESCH
        Geburt: 21.06.1899, Aachen/Haaren, Friedenstraße 53 [1950/1899]
        Taufe: [Urkunde]
        Paten:
        gestorben: 10.09.1899, Aachen/Rothe Erde, Stolberger Straße 185 [2016/1899]
        
  5. Johanna Ida PESCH
        Geburt: 28.10.1901, Aachen/Niederforstbach, Walkweg 146 [3351/1901]
        Taufe: [Urkunde]
        Paten:
       gestorben: jung
        
  6. Maria Luise PESCH
        Geburt: 09.09.1904, Eilendorf, Kaiserstraße 29 [2664/1904]
        Taufe: [Urkunde]
        Paten:
        [Familie]
        
  7. Maria Elisa PESCH
        Geburt: 29.11.1908, AC-Brand, Freund [183/1908]
        Taufe: [Urkunde]
        Paten:
        [Familie]
        

 

 

weitere Familiendaten:

Wohnorte:

06.1899: Aachen/Haaren, Friedenstraße 53
09.1899: Aachen/Rothe Erde, Stolberger Straße 185
1901: Aachen/Niederforstbach, Walkweg 146
1904: Aachen/Eilendorf, Kaiserstraße 29
1907: Aachen/Eilendorf, Kaiserstraße 29
1908: Aachen/Brand, Freund [17B]
1928: Aachen: Kapuzinergraben 28 I. (Ww. Jos., geb. PESCH; vermutl. seit vor 1927, da 1927 nur noch der Sohn "Freund 17B" wohnt)
1929: Aachen, Kapuzinergraben 28 I. 
1931: Aachen, Kapuzinergraben 28 (nur im alphab. Straßenvz.: J. Ww.)

Josef PESCH war Hüttenarbeiter auf Rothe Erde. Diese Berufswahl war in Aachen und im Aachener Umland zu dieser Zeit sicherlich sehr vielversprechend, sowohl wegen des Verdienstes als auch wegen der Sicherheit des Arbeitsplatzes. Und so kreisen die Wohnorte der Familie auch bis 1904 ständig um die Hütte. In diesen Jahren fand in diesem Bereich eine unglaublich große Bautätigkeit statt und so fand man sicher immer wieder günstigeren oder aber moderneren Wohnraum zu mieten. Schließlich aber baute die Familie zwischen 1904 und 1908 das eigene Haus: Freund 17B. Das Haus besteht noch heute in Teilen. Die Adresse hat sich irgendwann vor 1933 geändert in Schroufstraße. Eine Flurkarte aus dem Jahr 1860/70 der Bürgermeisterei Brand, Flur 3, zeigt die Gewanne [Flurname, Lagebezeichnung] "Freund" nordöstlich von der heutigen Freunder Landstraße, genau im Bereich der heutigen Schroufstraße. Die heutige Schroufstraße führt auf dieser Flurkarte vorbei an der Lage "Meutenbenden" hinunter bis zur "Schruf" und macht dann, die Gewanne "Der Reulart an der Lippen" einschließend, wieder einen Bogen hinauf zur heutigen Freunder Landstraße - ganz genau wie noch heute.L1

Ca. 1911 verstarb Josef PESCH; seine Tochter Luise erzählte immer, dass sie 7 Jahre alt war als ihr Vater starb. Seine Witwe Catharina führte einen kleinen Lebensmittelladen; derzeit ist nicht bekannt, ob dieser im Hause war oder an anderer Stelle. Auf Dauer hat die Witwe das Haus nicht halten können. 1920/21 fand ein Teilungsvertrag zwischen ihr und ihrem Sohn statt, irgendwann vor 1933 hat das Haus den Besitzer ganz gewechselt. 

Catharina lebte seit vor 1927 in Aachen; später auch zeitweise im Haus ihrer Tochter Luise. Es heißt, dass sie ihren Kindern das Leben nicht eben leicht gemacht hat.

Ihre Tochter Elisabeth blieb Zeit ihres Lebens unverheiratet.

Über den Sohn Joseph ist derzeit nicht viel bekannt, nur, dass er Eisenbahner war, eine Familie gründete und nach Vaals oder Vaalser Quartier verzog.

Luise heiratete Josef PRICKARTZ - sh. Familienblatt.

Maria, die jüngste Tochter, heiratete ebenfalls und hatte 2 Söhne.

 


Quellen:

  1. Geburtsurkunde Joseph PESCH [*]
  2. Geburtsurkunde Catharina PESCH [*]
  3. Familienstammbuch PESCH & PESCH [*] [*]
  4. Einwohnerbuch des Landkreises Aachen, 1927 [Mitteilung H. Schiffers]
  5. Adressbücher Aachen 1907 [*] [*], 1928 [*] [*], 1929 [*] [*], 1931 [*]
  6. Totenzettel Ww. Katharina PESCH [*]
  7. persönliche Erinnerungen Josefine PRICKARTZ
  8. Vorabinformationen aus der Verkartung des KB Haaren (T 1812-1900 / H 1874-1900 / S 1812-1900) durch Silke Ewering, Leiterin der Verkartergruppe der WGfF.

Literatur:

  1. PETERS, Cornel, Bürgerverein Brand e.V. [Hrsg.], Brand - ein Ort verändert sich, Aachen-Brand, ca. 1986.

 

Bearbeitungsstand vom: 16.09.2005

 


© Marie-Luise Carl 2002 - 2010
Winckelmannstr. 13
40699 Erkrath
MLCarl@gmx.de