Search billions of records on Ancestry.com
   

IGI Batch-Nummern

Zurück zur Hauptseite

Worum geht es ?

www.familysearch.org Die Mormonen haben nicht nur große Mengen an Kirchenbüchern und Zivilstandsregistern verfilmt, sondern sogar Teile dieser Quellen mit dem International Genealogial Index (IGI) Online recherchierbar gemacht.

Es ist allerdings nicht möglich, in diesen Daten gezielt nach einem Ort oder Kirchspiel zu suchen, es sei denn, man weiß eine sogenannte Batch-Nummer.

Die Batch-Nummer ist ein 6-stellige Nummer mit einem vorangestellten Buchstaben, für Heiratseinträge 'M' für Taufeinträge 'C' (beide Geschlechter), seltener 'J' (nur männlich) oder 'K' (nur weiblich).

Mein Suchprogramm

Durch einen Artikel bei www.genealogy.net bin ich auf dieses Problem aufmerksam geworden. Da ich viel zu faul bin, eine riesige Menge Batch-Nummern durchzuprobieren wollte ich diese Arbeit gerne einem Computer aufhalsen. (Ich glaube, nur wegen dieser Faulheit bin ich Programmierer geworden)

Bereits vor einigen Jahren (2001) hatte ich ein Programm geschrieben, mit dem ich fast 3000 Batchnummern aus der Datenbank der Mormonen ermitteln konnte, bis der Server irgendwann keine Antwort mehr gegeben hat.

Jetzt (Anfang 2006) habe ich dieses Projekt wiederaufgenommen und diesmal ist es mir gelungen, mit einem in Java geschriebenen Robot die Datenbank der Mormomen anzuzapfen.

Den Bereich 90000-99999 konnte ich komplett durchsuchen, und zwar sowohl für Heiraten als auch für Taufen.

Datenbank Das Ergebnis steht bei http://genealogie.becker-wiesbaden.de als Datenbank zur Verfügung, in der Sie nach Ortsnamen oder Regionen suchen können.

Links zum Thema

Natürlich bin ich nicht der einzige Ahnenforscher, der sich mit dem Thema beschäftigt hat. Hier sind Links zu weiteren Seiten, auf denen Sie Batch-Nummern finden können

Linkliste

Zurück zur Hauptseite