Search billions of records on Ancestry.com
   
Unsere Deutsche Wurzeln - Our German Roots
---

KIRCHENGESCHICHTE - CHURCH HISTORY

[Kreis STREHLEN] [Kreis OHLAU] [Kreis BRIEG] [Andere Kreise - Other Counties]

"Schlesisches-Provinzial Gesangbuch", Titelblatt
"Schlesisches-Provinzial Gesangbuch", Spruch
"Schlesisches-Provinzial Gesangbuch", Spruch
Schlesisches Provinzial- Gesangbuch

Nach dem Beschluß der Provinzialsynode 1908 mit Genehmigung des Evangel. Oberkirchenrats herausgegeben vom Evangel. Konsistorium der Kirchen provinz Schlesien

Zeichnungen von Franz Staffen

Breslau
Verlag von Wilh. Gottl. Korn
1933
Lasset das Word Christi reichlich unter euch wohnen in aller Weisheit; lehret und vermahnet euch selbst mit Psalmen und Lobgesängen und gestlichen, lieblichen Liedern und singet dem Herrn in eurem Herzen.
Paulus an die Kolosser 3, 16

——

Das gestliche Liedersingen gut und Got angenehm sei, acht ich, sei keinem Christen verborgen, dieweil jedermann nicht allein das Exempel der Propheten und Könige im alten Testament,  die mit Singen und Klingen, mit Tichten und allerlei Saitenspiel Gott gelobt haben, sondern auch solcher Brauch, sonderlich mit Psalmenn, gemeiner Christenheit von Anfang kund ist. Ja auch St. Paulus solches 1 Kor. 14 einsetzt und zu den Kolossern gebeut, von Herzen dem Herrn singen geistliche Lieder und Psalmen, auf daß dadurch Gotteswort und christliche Lehre auf allerlei Weise getrieben und geübt werden.
Martin Luther 1524
Ein Gesangbüchlein geistlicher Gesänge, Breslau 1525
Wir Menschen haben der göttlichen Majestät nichts zu schenken noch zu geben denn unsere Leiber, ja uns selbst ganz und gar zum Opfer, und danach das Lob und den Ruhm seines heiligen Namens, welches die heilige Schrift nennet Opfer des Lobes und unserer Lippen, die wir ihm auch täglich für die mannigfaltigen empfangenen Guttaten zu opfern und zu geben schuldig sind, wie die heilige Schrift oft vermahnet. Und obgleich ein jeder Christenmensch solches von sich selbst und bei sich selbst allein nach seiner Andacht tun konnte, so ist dennoch die Anleitung und Anreizung untereinander vielmehr dazu diestlich, daß nämlich ein Gliedmaß Christi das andere aufmuntert und zum Lob Gottes vermahnet und der göttlichen Gütigkeit, Allmächtigkeit, Weisheit, Gerechtigkeit und Wahrheit erinnert, wie uns viele Psalmen und sonderlich St. Paulus dazu ermahnen. Auch über des die edle kunst Musika, so wunderlich und wundersamlich von Gott geschaffen und gegeben, mit so mannigfaltigen Harmonien und unterschiedlichen Tönen, daß man ihn damit loben und uns untereinander zum Lobe Gottes und zur Andacht reizen mögen.
Valentin Triller 1555
Panthenau Kr. Nimptsch

Zurück zum Anfang - Go to the Top